Berghof Felder

de
en
nl

Lexikon

Lexikon
Das Walser Düütsch, unterscheidet sich merklich von dem der umliegenden Nachbarorte. Merkmale dieser höchstalemannischen Sprache sind die Verschiebung des "S" zu "sch" (sie=schii, uns=önsch) oder die Wandlung von "nk" zum weichen "ch" (trinken=triicha, denken=deicha)

aus der Walser Winter/SommerWelt:
. aachoo, düürschnuufa, loosloo - ankommen, durchatmen - loslassen
. A rüabige Ziit, d Welt verschtillet - Eine ruhige Zeit, die Welt verstummt.
. Glöggle chlenglet, Liachtle brennet - Glöckchen klingeln, Lichter brennen.
. so schmeckts bi önsch - so schmeckt es bei uns.
. lass di ghöörig vergwänna - lass dich richtig verwöhnen.
. a dr Sonnasiita - auf der Sonnenseite.
. komoot ruaba - gut schlafen.
. länkwiilig würd s da nia - langweilig wird es hier nie.
. uf da Berga - in den Bergen.
. lönds jucka - hinein ins Vergnügen.
. Früalegsonna, Schnee ond Bärg - Frühlingssonne, Schnee und Berge
. lang isch s haar - lang ist es her.
. allig nämmes nüüs - immer was Neues.
. mit Liib ond Seel - mit Leib und Seele.
. wo d Googa no Googa see dürffet - wo Kinder noch Kinder sein dürfen.
. Hüüffawiisch Schnee - haufenweise Schnee.
. as bitzle rüabiger - ein bißchen ruhiger.
. gmüatle eekeera - gemütlich einkehren.
. witt no uf n Gei? - willst du noch ausgehen?
. chrooma & ranscha - einkaufen und ausgehen.
. guat dänglet ischt halb gmeit - gut gewetzt (Sense) ist halb gemäht.




der Walser Dialekt:
http://stefane.heimat.eu/Walser/merkwindex.htm
 
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck

Aktuelles

Lexikon

Wandervorschläge im Kleinwalsertal - Sommer

Mittlere Höhe
1) Baader Höhenweg: Mittelberg - Moos - Stütze - Erlenboden ... [mehr]